Du startest im Network-Marketing und alle finden das doof?

Du startest ein Network und alle finden das unseriös, sparen nicht an Kritik und rauben dir den letzten Rest an Motivation?

Warum viele dein Network-Business kritisieren und wie du darauf regieren kannst, erfährst du in diesem Artikel!

Network-Starter sind am Anfang sehr euphorisch, denn sie erkennen den Mehrwert ihres Produktes und sind begeistert von der Idee mit Network Marketing ein eigenes Business zu starten.

Die meisten starten am Anfang gleich bei ihrer Familie, ihren Freunden und berichten begeistert von der neuen Geschäftsidee, oft in der Erwartung bei dieser Entscheidung unterstützt zu werden. Doch binnen von Sekunden werden diese begeisterten Menschen desillusioniert.

Sie werden dann mit Aussagen konfrontiert die ungefähr so klingen:

  • hand-o-right
    Das ist doch ein Schneeballsystem!!!
  • hand-o-right
    Da verdienen nur DIE da OBEN!
  • hand-o-right
    Die Produkte sind ja VIIIEL zu teuer!
  • hand-o-right
    Das sind alles nur BETRÜGER!
  • hand-o-right
    Ich habe noch NIE jemand getroffen der wirklich was damit verdient hat!
  • hand-o-right
    Wie soll das denn bei DIR auch FUNKTIONIEREN?

BÄHM! Schon mal gehört?

Schöne Sätze wie diese sind es, die deine anfängliche Euphorie sofort im Keim ersticken können.

Diese Aussagen treffen die Newcomer mitten auf die Zwölf und zwingen sie meist, noch bevor alles gestartet ist, wieder in die Knie.

Aus! Vorbei! Schluss!

Wenn Onkel Emil sagt, damit verdient man kein Geld - dann wird das schon so sein???

Wenn Chantal sagt, sie kennt da einen, der hat das auch mal gemacht  - und hat nicht mal einen Cent verdient, dann wird das bei dir auch so sein???

Glaubst du wirklich? Dann wärst du jetzt nicht hier!

Aus meiner Sicht ist die Anfangsphase in unserem Business die unangenehmste Zeit. Es ist einfach nicht schön, wenn enge Familienmitglieder dein Business nicht ernst nehmen oder es sogar schlecht reden. Du bist ja selbst zu diesem Zeitpunkt ganz neu dabei und fühlst dich verständlicherweise unsicher.

Wie sollst du mit so wenig Erfahrung gegen so viel Meinung Paroli bieten?

Glaub mir, ich kenne das sehr gut. (Das wird erst besser, wenn du nachhaltig Erfolg hast.)

Deshalb möchte dir einen Impuls geben, der dich zum Nachdenken anregen soll.

Ist es eigentlich nicht so, dass gerade deine Liebsten und vertrautesten Menschen dir Mut zusprechen sollten und dich bei deiner Idee unterstützen sollen?

Sagen wir es mal so, wenn Onkel Emil Millionär ist und tatsächlich echte Ahnung von Businessgründung und Unternehmertum hat, dann kannst du gerne auf seine Ratschläge hören. Wenn er aber in einem 9 to 5 Job fest sitzt und am Montag schon den Freitag herbeisehnt, sich von Wochenende zu Wochenende quält und mit 40 schon von seiner (womöglich ziemlich kleinen) Rente träumt, dann sollest du nochmal überdenken ob Emil der richtige Ansprechpartner in Sachen Business für dich ist. Okay?

Wollen wir nicht so hart sein. Viele Menschen konfrontieren dich mit diesen Sätzen aber auch nur, weil sie es gut mit dir meinen und dich schützen wollen. Sie glauben wirklich was sie sagen.

Und damit liegen sie nicht mal so falsch. Es ist tatsächlich so, dass 80 % der Menschen aus der Network-Branche nichts verdienen, 10 % schaffen es gerade mal ihren Eigenbedarf zu refinanzieren.

Klar spricht das im ersten Moment nicht unbedingt für dieses Business.

Aber genauer betrachtet ist es nur logisch. Denn nur aktive und fleißige Networker verdienen Geld. Denn wie in jedem anderen Job auch verdient man im NWM nur, wenn man etwas tut. Auch hier entstehen Millionäre nicht im Schlaf. Auch wenn es immer noch Menschen gibt die diesen Bullshit verbreiten.

Womit wir gleich zum nächsten Problem kommen. 

Es gibt sie noch die etwas „unseriösen“ Menschen im Network die immer noch das Märchen vom „Schnell-Reich-Werden-und-Nix-Tun-Müssen- System“ sprechen. Und ja es gibt auch die, die diese Märchen tatsächlich glauben – zumindest kurzfristig. Nach spätestens 4 Wochen sind sie enttäuscht, dass sich auf ihrem Konto nichts getan hat.

So ein Mist – jetzt bin ich schon vier Wochen dabei und immer noch kein Millionär!

Sorry, wer daran glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Aber auch hier gibt es verschiedene Nuancen und Facetten. In meinem Unternehmen gibt es großartige Damen, die es in kurzer Zeit geschafft haben ein regelmäßiges monatliches Einkommen in Höhe eines Mittelklassewagens (inkl. Sonderausstattung) zu erwirtschaften. Ist ja mal nicht so schlecht.

Haben sie das im Schlaf geschafft?

Nein, sie waren fleißig und engagiert, aber mit Sicherheit haben sie es mit Spaß und Freude geschafft.

Manche deiner Kritiker, Nörgler und Nervensägen werden sich sogar über dich lustig machen. Viele einfach nur weil sie deinen Weg nicht verstehen (ist ja klar sie wissen ja nicht was du weißt) und einige sind insgeheim nur neidisch, weil du dich Dinge traust für die andere nicht den Mut aufbringen würden.

Du kannst es drehen und wenden wie du willst, die meisten Networker kennen das! Mit Kritik und Einwänden musst du umgehen lernen. Aber auch das ist kein Problem, es gibt nichts was man nicht lernen kann.

Wir wünschen allen Networkern die sich auf den Weg gemacht haben einen genialen Lifestyle zu leben, weiterhin viel Spaß und maximalen Erfolg. Haut rein und lasst euch nicht unterkriegen.

In unserem nächsten Artikel erfährst du wie wir mit kritischen Kommentaren auf Facebook umgehen.

Click Here to Leave a Comment Below